Tourenvorschläge rund um Weimar

Hier präsentieren wir Ihnen eine Sammlung von Touren, in denen Weimar vorkommt, sei es als Anfangs-, als End- oder als reiner Wegpunkt. Bei jeder Tour können Sie durch Klicken auf das Feld Details ein neues Fenster öffnen, in dem Sie unterschiedliche Kartendarstellungen, Satellitenfotos, Kilometerangaben, interaktive Höhenprofile und, natürlich, die Strecke selber für Ihr Navigationsgerät herunterladen können. Vielleicht dient eine solche Tour ja auch nur als Inspiration für eigene Touren?

Alle Strecken gesammelt finden Sie auf GPSies - adfc_wehttp://www.gpsies.de/...

Die einzelnen Vorschläge:

Bitte Geduld, die Ladezeiten sind etwas länger. Dafür sind die Karten dann auch interaktiv. Streichen Sie mit der Maus mal übers Höhenprofil...

Richtung Westen:

Hier geht es unter dem Ettersberg, später auch über ihn, nach Westen, um dann in einem Bogen, der die B7 kreuzt, wieder nach Weimar zu fahren.
Eine kurze Variante davon sieht so aus:

Hier wird der Bogen einfach grösser gespannt - wir schenken uns das Tal bei Hopfgarten und machen dafür etwas mehr Kilometer.

Das Gleiche gibt es dann auch noch mit etwas mehr Höhe - so richtig hübsch ist keine der Auffahrten auf den Kamm des Ettersberges, wir fahren deswegen über Schöndorf, das ist zumindest ruhiger.

Wenn wir uns nach Süden wenden, hätten wir zuerst einmal den Feiningerradwanderweg:

Für die, denen das noch nicht reicht, und die noch eine Runde an der Ilm entlang wollen, hätten wir diesen Vorschlag:

Oder, damit man noch etwas mehr Höhe in die Beine und einen sehr schönen Schlenker durch den Buchfarter Wald bekommt, diese Runde:

Und für trainiertere Fahrer, oder Leuten mit mehr Zeit, gibt es dann noch die etwas ausführlichere Variante im Uhrzeigersinn:

Der folgende Vorschlag ist in der Form, wie wir ihn hier abgebildet haben, deswegen etwas anspruchsvoll, weil er teilweise über schlechte Wege führt - das Stück von Köttendorf nach Öttern ist grasig, und teilweise (bergab) sehr steil, so dass man vielleicht lieber schiebt (100m), und von Kapellendorf nach Umpferstedt war ein Teil des "General von Rüchel Weges" etwas zugewuchert - die parallel laufende B7 ist wenig charmant, wenn es einem zu grün ist, kann man einen nördlichen Schlenker über Rödigsdorf versuchen:

Die letzte Runde im Reigen ist wieder versöhnlicher - nach dem Anstieg auf die Höhe geht es über langgeschwungene Hügel nach Liebstedt, und von dort in's Ilmtal nach Ossmanstedt (Radlerkaffee am Ilmtalradwanderweg, Richtung Weimar) und entlang der Ilm wieder nach Weimar. Wer mag, verweilt noch ein wenig in Tiefurt.

Anregungen, Kritik, Fragen bitte an GPS@adfc-weimar.de.

2009-08-02, [th]



© 2009-2017 adfc Kreisverband Weimar c/o Petra Venzke, Kaufstraße 9-11, D 99423 Weimar.
Email: info@adfc-weimar.de, Telefon:+49 3643 516630