Fahrradmitnahme in Weimarer Stadtbussen

Die beschränkte Mitnahmemöglichkeit von Fahrrädern in den Bussen der Weimar Stadtwerke hat sich als Problemlos erwiesen und ist mit Fahrplanwechsel um eine Stunde ausgedehnt worden.

Nach Auskunft der Stadtwirtschaft wurden in den 11 Monaten nach der Einführung etwa 480 Fahrradkarten verkauft - ohne das die Fahrradmitnahme beworben wurde.
Bevorzugt angenommen werden die Strecken in die Randbereiche von Weimar, die nur über Steigungen zu erreichen sind.

Fahrradmitnahme in den Linienbussen der Stadtwirtschaft Weimar GmbH

(Ohne Gewähr auf Richtigkeit)

Ab dem 01.09.2010 ist in Linienbussen der Stadtwirtschaft Weimar GmbH eine Fahrradmitnahme unter Beachtung der aufgeführten Hinweise außerhalb der Hauptverkehrszeit möglich.

  • Die Mitnahme ist zu folgenden Zeiten möglich:
    Montag bis Freitag ab 18:00 Uhr bis Betriebsende und
    Samstags, Sonntags sowie an Feiertagen ganztägig.
  • Bis zu 2 Fahrräder können im Bus mitgenommen werden.
  • Die Fahrräder dürfen aus Sicherheitsgründen nur auf dem Kinderwagen- / Rollstuhlplatz abgestellt werden und sind vom Fahrgast ständig festzuhalten. Ist der Kinderwagen- / Rollstuhlplatz besetzt, ist eine Fahrradmitnahme ausgeschlossen.
  • Der Einstieg in den Bus muss grundsätzlich an der Tür zwei erfolgen.
  • Kinder bis zum vollendetem 12. Lebensjahr und eigenem Fahrrad werden nur in Begleitung mit einer Aufsichtsperson befördert.
  • Die Fahrradmitnahme ist kostenpflichtig. Eine VMT-Fahrradkarte kostet 1,40 €.
  • Fahrradsonderkonstruktionen (Tandem etc.) sind von der Beförderung ausgeschlossen.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter unserer Service-Nummer 03643 434170 und im Internet auf den Seiten der Stadtwirtschaft Weimar GmbH.

2011-11-30, [ep]



© 2009-2017 adfc Kreisverband Weimar c/o Petra Venzke, Kaufstraße 9-11, D 99423 Weimar.
Email: info@adfc-weimar.de, Telefon:+49 3643 516630